18.+19.5.2019 Oldtimer Messe in Tulln - ihr findet uns in der Halle 3! Wir freuen uns auf Euren Besuch!
INDIAN 2019 HW Modelle

News vom 29.08.2018

Cooler, komfortabler und noch satterer Sound – Indian Chief, Springfield und Roadmaster mit neuen Highlights

Indian Motorcycle vereint wie keine zweite Marke herausragenden Heritage-Look mit modernster Technik. Damit das auch weiterhin so bleibt, erweitert der erste amerikanische Motorradhersteller die Baureihen Chief, Springfield und Roadmaster um neue Technologien wie drei wählbare Fahrmodi, automatische Abschaltung des hinteren Zylinders und ein weiterentwickeltes Audiosystem. Hinzu kommen neue Lackierungen und Farbkombinationen für einen noch individuelleren Style

„Die Weiterentwicklungen für das Modelljahr 2019 belegen, dass wir die Wünsche unserer Kunden ernst nehmen und unsere Produkte ständig verbessern“, sagt Steve Menneto, Präsident von Indian Motorcycle. „Wir wollen mit unseren Motorrädern das beste Fahrerlebnis bieten. Mit diesen Technologien erreichen wir eine neue Qualität, die Indian Motorcycle über Jahre bereichern wird.“

Drei Fahrmodi für individuellen Fahrspaß

Bei den neuen Indian Chief-, Springfield- und Roadmaster-Modellen kann der Fahrer künftig während der Fahrt zwischen den Fahrmodi „Tour“, „Standard“ und „Sport“ wählen. Jeder Einstellung ist ein anderes Motormapping hinterlegt, das einzigartigen Fahrspaß garantiert. Im „Tour“-Modus reagiert die Gasannahme sehr sanft – in Kombination mit dem herausragenden Komfort der Indian Motorräder die beste Einstellung für entspanntes Cruisen. Im Modus „Standard“ hängen Chief, Springfield und Roadmaster direkter am Gas und überzeugen mit einer ausgewogenen Kraftentfaltung. So erzielen die Motorräder den idealen Spagat zwischen gelassenem Dahingleiten und zügigen Überholmanövern. Wer es besonders eilig hat, stellt den Schalter auf „Sport“. Der Thunder Stroke 111 Motor reagiert sofort auf Gasbefehle und treibt die Motorräder kraftvoll an.

Automatische Abschaltung des hinteren Zylinders für noch mehr Komfort

Dieses Motorenmeisterwerk begeistert zudem mit einem neuen Technik-Highlight, das ihm ein eindeutiges Komfortplus beschert. Hat der bärige V-Twin bei einer Außentemperatur von 15 Grad Celsius Betriebstemperatur erreicht, schaltet der hintere Zylinder ab, sobald das Motorrad stillsteht. Fährt das Bike los, nimmt der hintere Zylinder automatisch wieder seine Arbeit auf. Dank dieser Technologie erzeugt der Motor unter dem Fahrersitz weniger Hitze. Fahrer und Fahrerinnen werden die hintere Zylinderabschaltung gerade im Stadtverkehr mit seinen zahlreichen Stop-and-Go-Situationen zu schätzen wissen.

Weiterentwickeltes Audiosystem für noch satteren Sound

Die Indian Ingenieure haben bei dem hervorragenden Audiosystem an vielen Stellschrauben gedreht, um eine noch bessere Soundqualität zu erzielen. Zunächst wurden die Hochtöner von den Mitteltönern getrennt. Durch diese Maßnahme gewinnt der Klang an Klarheit. Weitere Modifikationen betreffen den Equalizer, der nun noch feinere Facetten ausspielen und Einstellungen umsetzen kann. Auf Wunsch passt er die spezifischen Frequenzen der jeweiligen Fahrzeuggeschwindigkeit an, gleicht Straßen-, Wind- und Motorgeräusche aus und holt so das Maximale aus dem Audiosystem raus. Das Ergebnis ist ein glasklarer Klang bei allen Geschwindigkeiten.

Strömungsoptimierter Verkleidung bei Roadmaster-Modellen

Ab dem Modelljahr 2019 legt die Indian Roadmaster in puncto Fahrkomfort dank neuer Verkleidung an den vorderen Sturzbügeln nochmals zu. Das neue Design mit einstellbarem Lufteinlass leitet Frischluft nun auf Wunsch an den Fahrer weiter und sorgt so für eine angenehme Abkühlung an warmen Tagen. Bei verschmutzter Fahrbahn oder Regen kann die Belüftung geschlossen werden und schützt vor Schmutz und Feuchtigkeit. Ein weiterer Vorteil: Die neuen Verkleidungsteile sind auch separat erhältlich und können ebenso wie die neuen Sturzbügel an Indian Big-Twins vergangener Modelljahre angebracht werden.

Neue Styles für neue Looks

Indian Motorcycle hat für 2019 auch bei seinen ausgefallenen Modellversionen Hand angelegt. So profitieren die Chief Dark Horse und die Springfield Dark Horse von neuen Styling-Elementen für einen noch auffälligeren Auftritt. Die Thunder Stroke 111 Motoren erhalten künftig schwarz glänzende Highlights, die besondere Glanzpunkte setzen. Hierzu zählen Primärantrieb- und Ventildeckel sowie die Indian typischen Stößelstangenrohre. Auch die Seitenkoffer fallen durch schwarz glänzende Scharniere auf. Diesem düsteren Look folgt auch die Abgasanlage, die komplett in Schwarz gehalten ist.

Die Indian Springfield Dark Horse steht künftig in zwei Lackierungen im Programm. Neben der bereits bekannten Farbvariante Thunder Black Smoke setzt der neue Lackton White Smoke einen sehr auffälligen Kontrast. Erstmals trägt das Bike serienmäßig die berühmte Indian Headdress-Leuchte auf dem Frontfender, der über einem stylischen 19 Zoll großen Vorderrad im Kontrast-Design thront. Für einen cleaneren Look wurden die vorderen Sturzbügel und die Windschutzscheibe entfernt.

Wer weiterhin Wert auf diese Anbauteile legt, findet sie im Indian Zubehörprogramm. Diese prall gefüllte Schatztruhe wird Indian künftig zusätzlich anreichern und seinen Fahrern damit weitere Möglichkeiten geben, ihr Bike zu individualisieren. Die Zubehörneuheiten für das Modelljahr 2019 gibt Indian Motorcycle zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Technische Daten (Änderungen vorbehalten)



Indian Chief Dark Horse Modelljahr 2019

Motor: Thunder Stroke 111

Typ Luftgekühlter V-Twin, 49 Grad Zylinderwinkel

Kraftstoffsystem Elektronische Einspritzung mit geschlossenem Regelkreis, Drosselklappe 54 mm

Bohrung x Hub 101 mm x 113 mm

Hubraum 1.811 ccm

Verdichtung 9,5 : 1

max. Drehmoment 150 Nm bei 3.000/min

Kraftübertragung 6-Gang-Schaltgetriebe

Batterie 12 Volt, 18 Ah, 230 A Kaltstartstrom

Lichtmaschine 42 A max. Leistung

Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad

Abgassystem Zwei-in-zwei-Auspuff mit Crossover

Sekundärübersetzung Riemenantrieb, 152 Zähne

Primärantrieb Zahnradantrieb

Tankinhalt: 20,8 Liter

Öl-Füllmenge 5,2 Liter



Fahrwerk

vorn Teleskopgabel mit 46 mm Standrohrdurchmesser, 119 mm Federweg

hinten Federbein mit 94 mm Federweg, einstellbar



Chassis

Leergewicht 332 kg

Bodenfreiheit 140 mm

zul. Gesamtgewicht 572 kg

Länge 2.630 mm

Lenkkopfwinkel/Nachlauf 29° / 155 mm

Sitzhöhe beladen 660 mm

Radstand 1.730 mm



Bremsen

Bauart Zweikreis-Bremssystem mit ABS

Vorderradbremse Zwei schwimmende 300-mm-Bremsscheiben mit Vierkolben-Bremssätteln

Hinterradbremse Eine schwimmende 300-mm-Bremsscheibe mit Zweikolben-Bremssattel

Räder und Reifen

Vorderreifen Dunlop® Elite 3, 130/90 B16 73H

Vorderrad Gussrad 16” x 3.5”

Hinterreifen Dunlop® American Elite, 180/65 B16 81H

Hinterrad Gussrad 16” x 3.5”



Farben

Thunder Black Smoke







Indian Chief Vintage Modelljahr 2019

Motor: Thunder Stroke 111

Typ Luftgekühlter V-Twin, 49 Grad Zylinderwinkel

Kraftstoffsystem Elektronische Einspritzung mit geschlossenem Regelkreis, Drosselklappe 54 mm

Bohrung x Hub 101 mm x 113 mm

Hubraum 1.811 ccm

Verdichtung 9,5 : 1

max. Drehmoment 150 Nm bei 3.000/min

Kraftübertragung 6-Gang-Schaltgetriebe

Batterie 12 Volt, 18 Ah, 230 A Kaltstartstrom

Lichtmaschine 42 A max. Leistung

Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad

Abgassystem Zwei-in-zwei-Auspuff mit Crossover

Sekundärübersetzung Riemenantrieb, 152 Zähne

Primärantrieb Zahnradantrieb

Tankinhalt: 20,8 Liter

Öl-Füllmenge 5,2 Liter



Fahrwerk

vorn Teleskopgabel mit 46 mm Standrohrdurchmesser, 119 mm Federweg

hinten Federbein mit 94 mm Federweg, einstellbar



Chassis

Leergewicht 365 kg

Bodenfreiheit 140 mm

zul. Gesamtgewicht 572 kg

Länge 2.630 mm

Lenkkopfwinkel/Nachlauf 29° / 155 mm

Sitzhöhe beladen 660 mm

Radstand 1.730 mm



Bremsen

Bauart Zweikreis-Bremssystem mit ABS

Vorderradbremse Zwei schwimmende 300-mm-Bremsscheiben mit Vierkolben-Bremssätteln

Hinterradbremse Eine schwimmende 300-mm-Bremsscheibe mit Zweikolben-Bremssattel

Räder und Reifen

Vorderreifen Dunlop® Elite 3, 130/90 B16 67H

Vorderrad Mehrspeichenrad 16” x 3.5”

Hinterreifen Dunlop® American Elite, 180/65 B16 81H

Hinterrad Mehrspeichenrad 16” x 3.5”



Farben

Thunder Black, Sky Blue/Pearl White, Willow Green/Ivory Cream







Indian Springfield Modelljahr 2019

Motor: Thunder Stroke 111

Typ Luftgekühlter V-Twin, 49 Grad Zylinderwinkel

Kraftstoffsystem Elektronische Einspritzung mit geschlossenem Regelkreis, Drosselklappe 54 mm

Bohrung x Hub 101 mm x 113 mm

Hubraum 1.811 ccm

Verdichtung 9,5 : 1

max. Drehmoment 150 Nm bei 3.000/min

Kraftübertragung 6-Gang-Schaltgetriebe

Batterie 12 Volt, 18 Ah, 230 A Kaltstartstrom

Lichtmaschine 42 A max. Leistung

Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad

Abgassystem Zwei-in-zwei-Auspuff mit Crossover

Sekundärübersetzung Riemenantrieb, 152 Zähne

Primärantrieb Zahnradantrieb

Tankinhalt: 20,8 Liter

Öl-Füllmenge 5,2 Liter



Fahrwerk

vorn Teleskopgabel mit 46 mm Standrohrdurchmesser, 119 mm Federweg

hinten Federbein mit 114 mm Federweg, einstellbar



Chassis

Leergewicht 364 kg

Bodenfreiheit 142 mm

zul. Gesamtgewicht 628 kg

Länge 2.583 mm

Lenkkopfwinkel/Nachlauf 25° / 133 mm

Sitzhöhe beladen 660 mm

Radstand 1.730 mm



Bremsen

Bauart Zweikreis-Bremssystem mit ABS

Vorderradbremse Zwei schwimmende 300-mm-Bremsscheiben mit Vierkolben-Bremssätteln

Hinterradbremse Eine schwimmende 300-mm-Bremsscheibe mit Zweikolben-Bremssattel

Räder und Reifen

Vorderreifen Dunlop® Elite 3, 130/90 B16 73H

Vorderrad Gussrad 16” x 3.5” mit Reifendruckkontrollsystem

Hinterreifen Dunlop® Elite 3, 180/60 B16 80H

Hinterrad Gussrad 16” x 5.0” mit Reifendruckkontrollsystem



Farben

Thunder Black, Metallic Jade/Thunder Black, Steel Grey/Burgundy Metallic







Indian Springfield Dark Horse Modelljahr 2019

Motor: Thunder Stroke 111

Typ Luftgekühlter V-Twin, 49 Grad Zylinderwinkel

Kraftstoffsystem Elektronische Einspritzung mit geschlossenem Regelkreis, Drosselklappe 54 mm

Bohrung x Hub 101 mm x 113 mm

Hubraum 1.811 ccm

Verdichtung 9,5 : 1

max. Drehmoment 150 Nm bei 3.000/min

Kraftübertragung 6-Gang-Schaltgetriebe

Batterie 12 Volt, 18 Ah, 230 A Kaltstartstrom

Lichtmaschine 42 A max. Leistung

Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad

Abgassystem Zwei-in-zwei-Auspuff mit Crossover

Sekundärübersetzung Riemenantrieb, 152 Zähne

Primärantrieb Zahnradantrieb

Tankinhalt: 20,8 Liter

Öl-Füllmenge 5,2 Liter



Fahrwerk

vorn Teleskopgabel mit 46 mm Standrohrdurchmesser, 119 mm Federweg

hinten Federbein mit 114 mm Federweg, einstellbar



Chassis

Leergewicht 349 kg

Bodenfreiheit 142 mm

zul. Gesamtgewicht 630 kg

Länge 2.522 mm

Lenkkopfwinkel/Nachlauf 25° / 133 mm

Sitzhöhe beladen 660 mm

Radstand 1.730 mm



Bremsen

Bauart Zweikreis-Bremssystem mit ABS

Vorderradbremse Zwei schwimmende 300-mm-Bremsscheiben mit Vierkolben-Bremssätteln

Hinterradbremse Eine schwimmende 300-mm-Bremsscheibe mit Zweikolben-Bremssattel

Räder und Reifen

Vorderreifen Dunlop® American Elite, 130/60 B19 61H

Vorderrad Gussrad 19” x 3.5” mit Reifendruckkontrollsystem

Hinterreifen Dunlop® Elite 3, 180/60 R16 80H

Hinterrad Gussrad 16” x 5.0” mit Reifendruckkontrollsystem



Farben

Thunder Black Smoke, White Smoke







Indian Roadmaster Modelljahr 2019

Motor: Thunder Stroke 111

Typ Luft-/ölgekühlter V-Twin, 49 Grad Zylinderwinkel

Kraftstoffsystem Elektronische Einspritzung mit geschlossenem Regelkreis, Drosselklappe 54 mm

Bohrung x Hub 101 mm x 113 mm

Hubraum 1.811 ccm

Verdichtung 9,5 : 1

max. Drehmoment 150 Nm bei 3.000/min

Kraftübertragung 6-Gang-Schaltgetriebe mit Dauereingriff und Fußschaltung

Batterie 12 Volt, 18 Ah, 230 A Kaltstartstrom

Lichtmaschine 42 A max. Leistung

Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad

Abgassystem Zwei-in-zwei-Auspuff mit Crossover

Sekundärübersetzung Riemenantrieb, 152 Zähne

Primärantrieb Zahnradantrieb

Tankinhalt: 20,8 Liter

Öl-Füllmenge 5,2 Liter



Fahrwerk

vorn Teleskopgabel mit 46 mm Standrohrdurchmesser, 119 mm Federweg

hinten Federbein mit 114 mm Federweg, einstellbar



Chassis

Leergewicht 403 kg

Bodenfreiheit 140 mm

zul. Gesamtgewicht 630 kg

Länge 2.656 mm

Lenkkopfwinkel/Nachlauf 25° / 150 mm

Sitzhöhe beladen 673 mm

Radstand 1.668 mm



Bremsen

Bauart Zweikreis-Bremssystem mit ABS

Vorderradbremse Zwei schwimmende 300-mm-Bremsscheiben mit Vierkolben-Bremssätteln

Hinterradbremse Eine schwimmende 300-mm-Bremsscheibe mit Zweikolben-Bremssattel

Räder und Reifen

Vorderreifen Dunlop® Elite 3, 130/90 B16 73H

Vorderrad Gussrad 16” x 3.5” mit Reifendruckkontrollsystem

Hinterreifen Dunlop® Elite 3, 180/60 R16 80H

Hinterrad Gussrad 16” x 5.0” mit Reifendruckkontrollsystem



Farben

Thunder Black Smoke, Burgundy Metallic, Polished Bronze/Thunder Black, Pearl White/Star Silver, Grey Smoke/Thunder Black Smoke



Ride Command® Infotainmentsystem

Bildschirm 7 Zoll, Eingabe per Touchfunktion, Multitouch dank Zweifinger-Zoom, Touchdisplay reagiert auch auf Handschuhe

Startzeit System ist maximal 10 Sekunden nach Einschaltung der Zündung einsatzbereit

Premium Audiosystem 100 Watt starkes Audiosystem, AM/FM-Radio, hohe Konnektivität dank Bluetooth® und USB

Einstellbares Display Dank innovativer Splitscreen-Technologie behält der Fahrer mehrere Anzeigen im Blick. Diese kann er zudem seinen persönlichen Wünschen anpassen. Insgesamt sind 8 unterschiedliche Display-Anzeigen verfügbar

Navigation integrierte Navigation, übersichtliche Anzeige mit Richtungsweisern, Points-of-Interest

Individuelle Routenerstellung Fahrer können Routen am heimischen PC erstellen und per USB auf das Ride Command übertragen. Bis zu 100 individuelle Wegpunkte können pro Route angelegt werden

zurück
  • AGB

    Impressum